Schülerberater und BO-Lehrer

Andreas RUMPF

Email: a.rumpf(at)tsn.at

Sprechstunde: Väterkarenz im Schuljahr 2017/18 - ich bin aber über meine Emailadresse bei wichtigen Fragen gerne zu erreichen! Ansonsten vertritt mich in BO-Angelegenheiten Helmut Nairz!

 

HERZLICH WILLKOMMEN auf der BO-Seite der NMS Vils!

Hier finden sie ein paar aktuelle Informationen und Veranstaltungen zur BO an unserer Schule!
Auf der Navigationsleiste links finden sie ein paar nützliche Seiten und Information rund um die Berufsorientierung, Tage der offenen Türe, weiterführende Schulen (im Bezirk und auch jenseits des Fernpass), Informationen zu Heimen und andere nützliche Tipps!

AKTUELLE BO-Termine

Talent-Card der Wirtschaftskammer
Analyse und Testung 2. Oktober 2017 - Besprechung mit den Eltern 18. Oktober 2017

Berufspraktische Tage der 4a
6. - 9. November 2017

Besuch des Tages der offenen Türe - Plansee SE
10. November 2017

Berufspraktische Tage 2017

 

Von der Schule in die Arbeitswelt

Auch dieses Jahr tauchten die Schüler und Schülerinnen der NMS Vils im Rahmen der Berufpraktischen Tage in die Arbeitswelt ein.  Während ihrer vier Schnuppertage, die sie bei Betrieben im Außerfern und im grenznahen Allgäu verbrachten, führten die Schüler und Schülerinnen Tagebuch und füllten einen Erkundungsbogen zu ihren Betrieben und ihren Traumberufen aus.

Der Praktikumsplatz wurde selbst ausgewählt und organisiert – dadurch ergab sich eine große Bandbreite an verschiedensten Berufen. Von der Stylistin bis zum Metalltechniker, von der Tierarzthelferin bis zum KFZ-Mechaniker, vom Elektrotechniker bis zur Buchhalterin, von der Einzelhandelskauffrau bis zum Zimmermann, vom Bäcker bis zur Konditorin, vom Programmierer bis zur Volksschullehrerin, von der Kindergärtnerin bis zur Reitlehrerin, von der Kinderkrankenschwester bis zur Kosmetikerin, vom Sportartikelhändler bis zur Fotografin, von der Künstlerin bis Modeverkäuferin, von der Optikerin bis zur Hortbetreuerin – in all diese Berufe wurde „hineingeschnuppert“.

In ihren Betrieben wurden die Schüler und Schülerinnen von Kontaktpersonen durchgehend betreut und unterstützt und erhielten einen Einblick in ihre Traumberufe. Aber nicht nur das Probearbeiten stand im Vordergrund, sondern auch das Sammeln von Informationen über die Anforderungen des Berufes, über den Ausbildungsweg, über die Zukunftschancen und den Betrieb selbst.

Im Rahmen des „Berufsorientierung“-Unterrichtes werden die Tagebücher und Erkundungsbögen besprochen und jeder einzelne Beruf und die gesammelten Erfahrungen vorgestellt. Abschließend verfassen die Schüler und Schülerinnen einen Erfahrungsbericht.

An dieser Stelle möchten sich die Schüler und Schülerinnen der Klassen 4a und 4b der NMS Vils herzlich mit einem „Vergelt´s Gott“ für die hervorragende Betreuung bei den teilnehmenden Betrieben bedanken!

Besuch des BIZ in Reutte

Am 05.07.2017 besuchte die 3. KLasse das BIZ des AMS in Reutte. Herr Mag. Wolfgang Geiger informierte uns über die Aufgaben des BIZs. Im Rahmen einer Ralley erfuhren wir viel Wissenwertes über den Service des BIZs.

Betriebsbesichtigung Firma Schretter&Cie

Am 04.07.2017 besuchte die 3a Klasse im Rahmen der Berufsorientierung die Firma Schretter&Cie in Vils.

Nach einer kurzen Filmvorführung startete unser Rundgang durch das Betriebsgelände. Kurt Lochbihler und Mathias Schreiner gewährten uns Einblick in den Produktionsablauf und informierten über die Möglichkeiten einer Lehre bei  Schretter&Cie. Der Rundgang endete in der Kantine, wo bereits ein Getränk und Würstel auf uns warteten. Herzlichen Dank für die Stärkung und die informative Führung.

Berufsfestival WK Reutte

Am Donnerstag, den 8. Juni 2017 besuchten die Schüler und Schülerinnen der 3. Klasse der NMS, das Berufsfestival in Reutte. An abwechslungsreichen und informativen Stationen und Informationsständen konnten wir einen kleinen Einblick in die Berufswelt erhalten und durften vieles Neue auch selbst ausprobieren! Das Berufsfestival war sehr interessant und die Vilser Schüler bedanken sich bei der WK Reutte und den teilnehmenden Firmen!!!

Bewerbungsgespräche - KEL mit Schretter & CIE

Lehrreiche Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Schule
Bewerbungstraining an der NMS Vils
VILS. „Warum möchten sie sich gerade in unserem Betrieb bewerben?“ Diese und ähnliche Fragen mussten die Schüler und Schülerinnen der vierten Klasse der NMS Vils im Rahmen von Bewerbungsgesprächen möglichst souverän beantworten. Die beiden erfahrenen Lehrlingsausbildner der Firma Schretter & CIE, Thomas Trenkwalder und Mathias Schreiner, hatten sich freundlicherweise zur Verfügung gestellt, den Vilser Schülern einen realistischen Einblick in den Einstieg ins Berufsleben zu geben und solche immer mit Nervosität verknüpften Bewerbungssituationen zu üben. Diese realitätsnahen Übungsinterviews fanden im Rahmen der KEL- Gespräche unter den Augen der Ausbildner, der Lehrer und auch der Eltern statt. Anschließend bekamen die Schüler ein Feedback von den Ausbildnern, den Lehrern und den Eltern und durften auch selbst ihr Abschneiden einschätzen. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf das Auftreten, die Begrüßung, die Höflichkeit, aber auch auf die Sprache und Kleidung gelegt. Die Schüler mussten sich selber präsentieren, ihre Fähigkeiten und Stärken untermauern und belegen, aber auch kleinere Schwächen eingestehen. Daneben wurde aber natürlich auch das Fachwissen über den Lehrberuf und die Ausbildungsfirma bewertet. Das Feedback war sowohl von Seiten der Schüler als auch der Eltern überaus positiv, obwohl viele ehrlicherweise zugaben, dass sie sehr aufgeregt waren. Die Vilser Schüler sind aber nun bestens vorbereitet auf zukünftige Vorstellungsgespräche und bekamen wertvolle Rückmeldungen und Tipps für zukünftige ähnliche Situationen. Klassenvorstand Helmut Nairz und Schülerberater Andreas Rumpf hatten die Idee, die Kinder-Eltern-Lehrergespräche abwechslungsreicher zu gestalten und neu zu beleben und fanden in der Firma Schretter & CIE dankenswerter Weise tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung dieser lebenspraktischen Übung. Diese neue Art der KEL-Gespräche sind ein lehrreiches Beispiel für die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Schule in Vils.
Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung durch die Firma Schretter & CIE, vor allem an die beiden Lehrlingsausbildner, Thomas Trenkwalder und Mathias Schreiner, für den spannenden und lehrreichen Nachmittag an der NMS Vils und an Marlene Lachmair für die Organisation!

Bewerbungstraining - Workshop mit dem AMS

Am 15. Dezember war der Jugendexperte des AMS Reutte, Mag. Wolfgang Geiger, an der NMS Vils zu Gast. Er brachte den Schülern der 4. Klasse wertvolle Tipps zum Thema Bewerbung und Bewerbungsgespräche mit. Neben dem Erstellen der richtigen Bewerbungsunterlagen - die bereits im Deutschunterricht vorbereitet worden waren - lag der Schwerpunkt des Workshops auf dem richtigen Verhalten bei Vorstellungsgesprächen. Nach dem theoretischen Input wurden die Verhaltensregeln für Bewerbungsgespräche noch einmal in einem Film veranschaulicht.
Dieser Workshop ist auch eine wertvolle Vorbereitung auf die anstehenden KEL-Gespräche zum Thema Bewerbung im Jänner.

Herzlichen Dank an Mag. Wolfgang Geiger für das wertvolle Workshop an der NMS Vils!

Talent Card der Wirtschaftskammer

Am 4. November fand an der NMS Vils für alle interessierten Schüler der 4. Klasse die Testung für die Talent Card der Wirtschaftskammer statt. Nach dieser ausführlichen Analyse fanden dann am 23. November die Auswertungsgespräche mit erfahrenen Psychologen im Beisein der Eltern statt. Mit dieser Potenzialanalyse für Jugendliche werden durch wissenschaftliche Testverfahren die individuellen Stärken, Interessen und Talente sowie die Persönlichkeit der Jugendlichen analysiert. Dabei werden vor allem berufliche Neigungen und Interessen, persönliche Talente, Interessen und Stärken und Persönlichkeitseigenschaften beleuchtet. Im anschließenden Beratungsgespräch werden gemeinsam mit einem Experten des WIFI und den Eltern passende Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten für die Jugendlichen erarbeitet.

Die NMS Vils bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer und hofft, dass die Ergebnisse der Analyse den Schülern wertvolle Aufschlüsse für ihren zukünftigen Lebensweg geben!

Vorstellung Lehrberufe von Schretter & CIE

Die beiden Lehrlingsausbilder von Schretter & CIE, Mathias Schreiner und Stefan Wiesinger, beide ehemalige Schüler, waren zu Besuch an der NMS Vils! Sie brachten den Schülern der 4. Klasse die Firma Schretter & CIE mitsamt ihrem Werdegang und ihrer Produktvielfalt näher. Im Mittelpunkt stand dabei die Fülle der abwechslungsreichen Lehrberufe mitsamt ihren Ausbildungsschwerpunkten. Im Anschluss durften die Schüler noch Fragen zur Lehrlingsausbildung stellen.

Herzlichen Dank für den informativen und unterhaltsamen Nachmittag an der NMS Vils!

Berufspraktische Tage 2016

 

Wunschberuf für vier Tage

Ihre Traumjobs hautnah und live erkunden durften die Schüler der NMS Vils vergangene Woche. Die Schüler der vierten Klasse schlüpften in eine völlige neue Rolle und schnupperten bei den Berufspraktischen Tagen in heimischen und grenznahen Betrieben den Duft der Arbeitswelt. Während der vier Berufspraktischen Tage wurde Tagebuch über die wichtigsten Tätigkeiten geführt und ein Erkundungsbogen ausgefüllt. Dabei waren ihnen ihre Kontaktpersonen in den Betrieben, bei denen sich die Schüler und die Schule gerne bedanken würden, freundlicherweise behilflich. Im Anschluss berichten alle Schüler in der Schule über ihre Berufserfahrungen und verfassen einen Abschlussbericht.

 

 

Berufsmeile Wirtschaftskammer

Am Freitag, den 29.4.2016, besuchten die Schüler und Schülerinnen der 3. Klasse der NMS, die Berufsmeile in Reutte. An abwechslungsreichen und informativen und Stationen und Informationsständen konnten wir einen kleinen Einblick in die Berufswelt erhalten und durften vieles Neue auch selbst ausprobieren! Das Berufsfestival fand heuer erstmals im Rahmen der Außerferner Wirtschaftsmeile statt!

Exkursion ins Kempodium nach Kempten


Aufgeteilt in drei Gruppen - HOLZ, METALL und FABLAB (High-Tech am Computer) erhilet die 4. Klasse der NMS Vils dank der Unterstützung der WK Reutte wertvolle Einblicke ins Berufsleben. Die Schüler durften in der Tischlerwerkstatt an einer eleganten Wellnessliege aus Lärchenholz arbeiten, mit Eisenprofilen an einem Würfel schweißen oder am PC mit Laser-Cuttern oder 3D-Druckern außergewöhnliche Werkstücke anfertigen! Dabei kam auch das neue Schullogo der NMS Vils zum Einsatz! Der zusätzliche Berufspraktische Tag war eine wertvolle praktische Ergänzung zum Berufsorientierungsunterricht an der Schule!

Vielen Dank dem Team des Kempodiums für den tollen Schnuppertag im benachbarten Allgäu und die fachkundige und interessante Anleitung und herzlichen Dank an die WK Reutte und die REA für die Unterstützung!

 

Berufspraktische Tage Herbst 2015

Ein herzliches Dankeschön an alle Betriebe, die Schüler aufgenommen und hervorragend betreut haben!

 
 
 

Im Juni 2015 fand in der Wirtschaftskammer Reutte das Berufsfestival statt. Dabei konnten die Schüler der 3. Klasse wertvolle Einblicke in die Berufswelt gewinnen. Zahlreiche Betriebe stellten dabei auf eindrucksvolle Weise ihre Lehrberufe vor.

 

BO-Gütesiegel

Verleihung des Gütesiegels
WK-Vizepräsidentin Martina Entner, Direktor Bernhard Walk, BO-Lehrer und Schülerberater Andreas Rumpf,

BO-Gütesiegel: Die NMS Vils wurde vom Land Tirol, der WK Tirol und der PHT mit dem BO-Gütesiegel für besondere Leistungen in der Berufsorientierung ausgezeichnet!

 

Das Gütesiegel „Berufsorientierung plus“ wird vom Land Tirol, der Wirtschaftskammer Tirol, dem Landesschulrat für Tirol und der Pädagogischen Hochschule Tirol für besondere Leistungen im Rahmen der Berufsorientierung verliehen.
Heuer wurde das BO-Gütesiegel dem Sonderpädagogischen Zentrum Schwaz sowie den Hauptschulen Virgen, Hopfgarten, Mieming und Vils zuerkannt. Darüberhinaus durften sich die ausgezeichneten Schulen über einen Geldpreis von je 500 Euro freuen.


Überreicht wurde das BO-Gütesiegel durch Landesrätin Beate Palfrader, die Landesschulinspektoren Reinhold Wöll und Josef Federspiel, Wirtschafstkammer-Vizepräsidentin Martina Entner und den Rektor der Pädagogischen Hochschule Markus Juranek im Rahmen einer Feierstunde im Innsbrucker Landhaus.
Um das BO-Gütesiegel zu erlangen, muss man zahlreiche Nachweise über die Qualität der Berufsorientierung an der Schule erbringen. Im Anschluss mussten die Schulen ihre BO-Projekte vor einer Jury präsentieren. Dieses Expertengremium unter der Führung von BSI Georg Scharnagel entschied schließlich über die Vergabe dieser besonderen Auszeichnung. 
„Mit dem Gütesiegel stellen wir Schulen ins Rampenlicht, die ihre Schülerinnen und Schüler durch gezielte Information und Beratung auf dem Weg ins Erwerbs- und Erwachsenenleben intensiv unterstützen“, gratulierte Landesrätin Beate Palfrader. Die ausgezeichneten Schulen dürfen das BO-Gütesiegel jetzt drei Jahre lang führen.