Schräge Vögel

Stundenbild schräge Vögel

 

LEHRPLANBEREICH:  Lernfeld: Plastik- Lebewesen

                              Fächerübergreifend arbeiten:  BE- TEC- TEX

KOMPETENZEN:

·       Fantasietier erschaffen nach Impulsgeschichte.

·       Entwurf / Skizze anfertigen.

·       Schnittbogen zeichnen.

·       Stoffteile zuschneiden, Körperteile  zusammennähen, Applikationen aufnähen, Schmuck herstellen, Beine aus Draht biegen, Kopf aus Holz aussägen, Kopf mit ausgestopftem Körper verbinden.

 

STUNDENVERLAUF:

·       Lehrperson liest das Gedicht „ Zwei schräge Vögel“ vor. (Siehe unten!) Es soll die Fantasie der Schüler angeregt werden. Das Gedicht wurde so geschrieben, dass möglichst viele Gestaltungsmöglichkeiten und Werktechniken zum Einsatz kommen sollen.

·       Im Anschluss zeichnen die Schüler eine Skizze ihres Vogels.

·       Im TEX-Unterricht wird zuerst das Schnittmuster in Originalgröße aus Papier hergestellt.

·       Der Körper wird aus Stoff genäht und mit Füllwatte ausgestopft.. Der Kopf wird im TEC Unterricht aus Sperrholz ausgesägt und im BE-Unterricht mit Deckfarben bemalt.

·       Die Beine wurden aus Draht gebogen und  umhäkelt.

·       Der Kopf wird in den Körper gesteckt und angeklebt.

 

·       Entsprechend der Geschichte wird der Vogel mit Kopfschmuck, Schwanzfedern,  selbstentworfenen Ketten und Ringen geschmückt. 

 

Zwei schräge Vögel

 

Einst lebten Max und Emma – zwei Raben,

die konnten ihr Äußeres kaum mehr ertragen.

Sie schlossen ihre Augen und begannen zu träumen.

Und bald sahen sie sich stapfend auf Storchenbeinen.

Ihre Zehen, Beine und Hälse waren mit Ringen geschmückt,

was war das für die beiden ein Glück.

Ihr Kopf schmückte ein großer Federhut.

So fühlten sich Max und Emma unendlich gut.

Doch nichts wünschten sie sich mehr,

ein langer gebogener Schnabel musste her.

Ihr schwarzes Federkleid war Vergangenheit.

Es wurde getauscht durch ein bunt gemustertes Kleid.

Nun fehlte nur noch ein langer gefächerter Schwanz.

Schon erstrahlten sie in neuem Glanz.

Seitdem wandeln sie erfüllt von Stolz durchs Land und sind überall als die schrägen Vögel bekannt.