Safer Internet

Safer Internet

Am 20.05.2015 klärte uns Gruppeninspektor Erik Abraham vom Bezirkspolizeikommando Reutte, zuständiger Beamter für Präventionsarbeit, im Rahmen der Sozialen Lernstunde über die Gefahren des Internets auf. Zu Beginn setzten wir uns mit den verschiedenenen Formen von Gewalt auseinander und welche Folgen diese für Opfer und Täter haben.

Im Anschluss daran ordneten wir Bildkarten, die unterschiedliche Formen von Gewalt darstellten, einer Skala von 1 - 19 zu. Stufe 1 bedeutete sehr schwere Straftat, Stufe 19 leichte Straftat. Wir diskutierten und argumentierten lange, bis wir zu einem für alle zufriedenstellenden Ergebnis gelangten.

Ein Impulsfilm leitete den dritten Teil, Internetgewalt, ein. Wir erfuhren, wie gefährlich das anonyme Chatten im Internet sein kann. Vorsicht ist auch beim Hineinsstellen von privaten Fotos geboten. Ohne Zustimmung dürfen Fotos von anderen Personen nicht gemacht, beziehungsweise ins Netz gestellt werden. Außerdem thematisierte Herr Abraham die Gefahren von Gewalt- und Kriegsspielen.

Wir danken Herrn Abraham für die interessanten Ausführungen.

KV Gerda Schlichther