Gondeln - Vils 200 Jahre bei Tirol

Aktionstag Kulturelle Bildung an Schulen

 

Am 24.Mai übergab die Projektgruppe der NMS Vils anlässlich des Aktionstages für kulturelle Bildung zwei neu bemalte Gondeln an die Firmenleitung der Firma Schretter&Cie. Im Rahmen eines kleinen Festaktes wurden sie ihrer eigentlichen Bestimmung zugeführt. Die Gondeln sollen als bunte Farbtupfer in das Grau des Steinbruchalltags eine lebendige Abwechslung für die Mitarbeiter bringen und die Bevölkerung an die ereignisreiche Geschichte von Vils erinnern.

Nadine, Niklas, Larissa, Sabrina und Tanja befassten sich mit den Themen: Das Geschlecht der Hohenegger und das Asylkreuz.

Tobias, Sina. Sophie, Lea und Freya widmeten ihre Gondel dem Jubiläum „Vils 200 Jahre bei Tirol“. Sie gestalteten die Gondel mit Symbolen, Farben und Motiven, die sie mit Tirol und Vils verknüpfen: Der Vilser Stier und der Tiroler Adler, vereint durch die Tiroler Fahne - ein Symbol für die Zusammengehörigkeit von Vils und Tirol seit 200 Jahren.

 

 

Gondelübergabe

Planungsphase

 

Bei der Malaktion handelte es sich um eine Auftragsarbeit. Im Vorfeld wurden Entwürfe gezeichnet, welche die SchülerInnen einer Jury präsentierten. Die Ideen wurden vorgestellt, dann entschied die Jury, welche Entwürfe verwirklicht werden sollten. 

Entstehungsphase

1.Fahrt am 14.06. um 14:00