Abschlussabend - Circus Chaotii

Ganz im Zeichen des Zirkus Stand der Abschlussabend der vierten Klasse. Im "Circus Chaotii" präsentierten die Schüler der 4a in einer lustigen Zirkusvorstellung noch einmal ihre vielseitigen Talente. Feuerwehrclowns löschten auf ihre Weise Feuer, ein Zauberer verwandelte 5er in 50er um den Nachfolgern einen neuen Boden in der Schule zu finanzieren, unfolgsame Seehunde wurden von einer Dompteuse erfolgreich dressiert oder der Direktor wurde von den vier Magiern im Zauberwürfel lösen knapp geschlagen. Daneben gab es auch gelungene musikalische Darbietungen, mal als Klassenchor, mal mit gefüllten Wassergläsern, mal mit der Hilfe von Plastikbechern beim "Cupsong" oder auch als synchrones und viel bejubeltes Männerquartett mit dem "kleinen grünen Kaktus". Ein Highlight waren auch die beiden Clowns, die sich unter dem Gelächter des Publikums eine wahre Wasserschlacht lieferten und ein gelungener Zaubertrick mit einer Münze. Bezaubernd waren auch die zwei süßen "Notschis", so genannt wegen ihrem Saustall unter der Bank, die den Klassenvorständen das Tanzen beibrachten. Zum Abschluss bändigte die Dompteuse noch wirklich wilde Tiere und zwei weibliche Magier versuchten sich noch erfolgreich als Gedankenleserinnen, die mit Hilfe von Dr. Reinhard Schretter den gesuchten Lehrernamen erraten konnten. Danach wurden noch alle Schüler vorgestellt und die wirklich gelungene Abschlusszeitung präsentiert. Das bunte Magazin wurde an alle Gäste verteilt und den Klassenvorständen wurde gedankt bevor die Schüler in der Schuldisco noch ihren Schulabschluss feierten.