16. Dezember

Im Stall in Betlehem

Am 24. Dezember war Maria auf dem Weg ins Krankenhaus,
denn  der kleine Jesus wollte raus.

Da ein Krankenwagen noch lange nicht erfunden war,
holte man einen Esel, ist doch klar.

Sie suchten einen warmen Ort,
doch jeder Gastwirt schickte sie fort.

Doch Maria & Josef suchten weiter
Maria war noch immer Eselsreiter.

Zu einem Stall in Betlehem,
schickte ein Wirt sie dann hin.

Die 3 heiligen Könige kamen zu Besuch,
doch Esel & Ochse machten keinen guten Geruch.

Ablenken tut es sie aber nicht,
denn das neugeborene Kind war das hellste Licht.

In einem Stall zu Betlehem ist es gescheh’n,
kommt alle feiernd zur Krippe hin.

(Tanja Moser)

 

 

 

 

Der Stern, der auf dem Weihnachtsbaum steht
war vor 2000 Jahren am Himmel zu seh’n.
Er zeigte den 3 Königen den Weg zu einem Stall,
wo Maria und Josef drin stehen im Wald.
Sie schauten in die Krippe rein
und da lag das Jesukindlein.
Die 3 waren aber nicht ohne was gekommen,
Das wird aber erst am 6. Jänner vernommen.
3 Tiere waren auch noch dabei;
ich dachtet vielleicht, es waren nur zwei.
Der Esel, der Ochs und eines dazwischen
ein Schwein versuchte fast zu entwischen.
Könnt ihr euch denken, warum es nicht in der Geschichte war?
Naja, Hunger hatten sie ja auch einmal.

                                                               (Kevin Martin)