Steckenmasken

 

 

 

LEHRPLANBEREICH:   Lernfeld Lebewesen

 

KOMPETENZEN:        Fabelwesen erschaffen – Gesicht plastisch gestalten – passenden Hintergrund malen

 

 

STUNDENVERLAUF:

 

 

·         Die Schüler erhalten den Arbeitsauftrag, ein Fabelwesen zu erschaffen. Es soll sowohl menschliche als auch tierische Züge aufweisen.

 

 

·         Es wird nur der Kopf des Wesens gestaltet. Der Körper entsteht, wenn man die Maske an zwei Stecken befestigt. Als Material verwendeten wir starken Karton. Zuerst wurden mehrere Entwürfe gezeichnet, aus denen der Beste ausgewählt wurde. Die Umrissform des Kopfes wurde auf einen starken Karton (Verpackungsmaterial) übertragen und mit der Kartonschere oder einem Cuttermesser ausgeschnitten. Damit der Kopf plastisch erscheint, wurden Augen, Mund, unterschiedliche Körperpartien wie Wangen, Kinn oder Stirn auf einem zweiten Karton aufgezeichnet, ausgeschnitten und dann auf die Kopfgrundform aufgeklebt. Mit Deckfarben malten wir die Masken an. Zum Schluss wurden Haare mit der Klebepistole angeklebt. Material eignen sich, Wollreste – Schnüre- Kartonstreifen- Stoffreste usw.

 

 

·         Für den Hintergrund  malten die SchülerInnen einen Märchenwald, aus dem die Fabelwesen erscheinen sollten. Gearbeitet wurde in zwei Gruppen. Jedes Gruppenmitglied zeichnete zuerst einen großen Baum auf das Papier. Die Bäume durften sich überlagern oder verdecken, um die Tiefenwirkung zu verstärken.

 

 

·         Das fertige Hintergrundbild wurde im Gang aufgehängt. Die Steckenmasken wurden vor den Hintergrund an die Wand gelehnt. Zusätzliche Äste wurden zur Dekoration angebracht, um den Wald natürlicher erscheinen zu lassen.