Dschungelbilder

Stundenbild: Dschungelbilder nach Henry Rousseau

LEHRPLANBEZUG:          LERNFELD: Kunstwerkbetrachtung – Natur und Landschaft-Lebewesen

KOMPETENZEN:

·        Schüler sollen den Künstler Henry Rousseau kennen lernen.

·        Schüler sollen wissen, dass Rousseau bevorzugt Dchungelszenen gemalt hat.

·         Schüler malen ein Dschungelbild nach ihren eigenen Vorstellungen, in dem sie die Pflanzen- und Tierwelt des tropischen Regenwald studieren und nachgestalten.

 

LEBENSLAUF:

Henri Rousseau war Autodidakt und Sonntagsmaler, der erst im Alter von 40 Jahren so richtig mit  dem Malen anfing. Er träumte schon als Kind davon, Maler zu werden, aber er stammte aus einer Arbeiterfamilie, und so konnte er seinen Traum nicht eher verwirklichen.

Seine bevorzugten Motive waren Szenen mit Dschungel und wilden Tieren wie Tigern oder Affen. Die Vorlagen zu seinen Dschungellandschaften fand er sehr wahrscheinlich im Botanischen Garten in Paris.

Öffnet externen Link in neuem FensterLINK: Rousseaut

 

STUNDEVERLAUF

·         Schüler lernen den Maler Henry Rousseaut durch die Betrachtung seiner Werke kennnen.

·         Die Schüler beschreiben seine Bilder und analysieren Rousseauts Gestaltungsweise.

·       Schüler malen ein Dschungelbild nach ihrer Fantasie mit Deckfarben.