13. Dezember

Heilige Luzia

Sie hat den Menschen Mut gemacht
und den Verfolgten Brot gebracht.
Durch die Katakomben ging sie mit dem Licht allein.
Ihr Kommen kündigte an der Kerzenschein.
Für diese Taten fand sie den Tod.
Viele wenden sich ihr zu in der Not.
Ihr Licht leuchtet noch heute in unsere Welt.
Die Dunkelheit wird von ihr erhellt.
Ihr Gedenktag ist am 13. Dezember, also heute.
Erzählt das weiter liebe Leute.

Lucia

Lucia, du bist die Leuchtende
die Lichtbringerin in unserem Lande
am 13. Dezember leuchtest du über uns
dies ist der Tag der Wintersonnwende.

Sie lebte als Mädchen vor 300 Jahren auf der Insel Sizilien.
Die Christen wurden für ihren Glauben verfolgt.
De Kaiser Diokletian herrschte über sein Volk.

In den Grabhöhlen haben sie sich versteckt,
damit sie wurden nicht entdeckt.
Lucia versteckte sich nicht - sie hatte Mut -
brauchte Kleidung und Nahrung – das war gut.

Sie kam jeden Tag, schleppte Körbe, linderte Not,
brachte mehr als das tägliche Brot.
Auf dem Kopf ein Kranz mit Licht.
Wir vergessen Lucia nicht.

Die Christen freuten sich dann sehr,
wenn Lucia kam zu ihnen her.
Sie feierten den Gottesdienst.
Lucia machte es Spaß die Christen zu beschenken.

Sie starb für ihren Glauben einen grausamen Tod.
Lucia blieb stark in der Not.
Sie könnte für uns ein Vorbild sein,
denn wir sind auf der Welt nicht allein.